Routen

Simple Booking Syncro Box ™ - Horizontal Box Standard
Ospiti camera #2
Ospiti camera #3
Ospiti camera #4

Museen

Bauernkultur und das “Tenor” Museum sind eine Gelegenheit, die Geschichte, Kultur und Religion der Sarden zu entdecken. Das Museum befindet sich im Zentrum der Stadt und bietet 20 Zimmer der lokalen Tradition. Viele Gebrauchsgegenstände des Alltags,verschiedenen Werkzeugen beschreiben die harte Arbeit des Menschen. Der Bereich, der sich dem Tenöregesang widmet, beinhaltet eine große Sammlung von Filmmaterial, die diese seltene Musik zeigt – etwas einzigartiges auf der Welt.
Interaktive Geräte ermutigen die Besucher ihre Stimme auszuprobieren.

Das Nuraghen-Dorf Romanzesu

Dieses Dorf gilt als eines der wichtigsten nuraghen Dörfer in Sardinien. Romanzesu befindet sich in der Gegend Poddi Arvu, etwa 10 km von Bitti an der Straße nach Mamone, umgeben von einem Korkeichenwald und liegt auf einem Granit-Plateau. Es stammt aus dem sechzehnten Jahrhundert v. Chr. Das Dorf besteht aus einer Wohnanlage von etwa hundert Hütten und vielen Gebäuden für kulturelle Zwecke. Hervorzuheben ist das einzigartige, große Amphitheater. Erleben Sie eine tausende von Jahren alte Zivilisation.

Montalbo in Lula

Von besonders geographischer Wichtigkeit ist das Dolomit massiv aus Kalkstein, über 20 km lang und 4 km breit. Der höchste Punkt ist 1127 m.
Die Seiten sind durch scharfe Kanäle, Schluchten und Senken gekennzeichnet, in denen Sie Höhlen und “Domus de Janas” (legendären Fee Haus) besuchen und die bedrohte Flora und Fauna bewundern können, Dort finden Sie auch Spuren menschlicher Präsenz dank de primitiven Wohnungen “sos pinnettos” (typische Hirtenhütten).

Naturpark Crastazza Littos Tepilora

Dieser, bald zu regional ernannte, Park bietet viele Wanderwege aller Schwierigkeitsgrade,von dem Wasserfall S’Illiorai zu den Tepilora Becken mit Seerosen mit herrlichen Blick auf den “Sa Donna” Gipfel. Es gibt zahlreiche Quellen und Picknickplätze. Dieser Bereich hat einen wunderbaren Tierwelt – von besonderer Bedeutung sind die Wildkatze, Wildschafe, Adler und sardischer Hirsch.. Sie brauchen kein Experte zu sein, um diese schönen Geschöpf zu erkennen.

Sos Enattos Lula

Sos Enattos ist Teil des “Parco della Sardegna Geominerario” (sardische geo-mineralischer Park) durch die UNESCO gefördert. Heute kann man diese römischen Blei-Mine (ATIC zicifera) besuchen, dort sehen Sie das Alter und die Phasen seiner Nutzung und seiner interessanten Entwicklung des industriellen Bergbaus. Sos Enattos bietet die Möglichkeit, eine andere Seite dieser wunderbaren Insel, zu entdecken.

Tempiesu Orune

Die Besucher werden an diesem wunderbar erhaltenen archäologischen Fundstätte aus dem 2. Jahrtausend v. Chr. erstaunt sein. Dies ist eines der besten Beispiele für die Bauweise der fernen Vergangenheit.

Nuraghe Voes Nule

Das ist die größte Nuraghe im Gebiet von Nule. Nuraghe ist ein Hügel aus gewaltigen Steinen gebaut wie ein Puzzle, Tausende von Jahren alt. Ganz in der Nähe ist Nule, die Hauptstadt der traditionellen Teppichen aus reiner Wolle. Es gibt viele Handwerksbetriebe, wo Sie exklusive Meisterwerke kaufen können.

Nuoro und seine Museen

Nuoro wird oft als das “Athen von Sardinien” bezeichnet, wegen der großen Zahl von Intellektuellen und Schriftstellern, die sie hervorgebracht hat. Grazia Deledda war die erste Frau, die den Literatur-Nobelpreis gewann, und damit ist sie eine der berühmtesten Schriftstellerinnen aus Nuoro.

Die Museen: “Deleddiano”, ein archäologisches Museum, ein wichtiges Museum “Der Kostüme/Tracht” und das Museum für moderne Kunst ” MAN “. Wenn Sie in die Hauptstadt der “Barbagia” fahren, das Supramonte Gebirge ist ein Paradies für Tramper.

Die Ostküste

Mit einer kurzen Fahrt auf einer guten, wenig befahrenen (auch in August) Straße, können Sie täglich einen anderen Strand von Bitti aus besuchen: Berchida, Orosei, Cala Gonone und Cartoe sind alle innerhalb von 30 bis 50 minuten mit dem Auto. Entspannen Sie am Meer und dann zurück in die Kühle der Bergwelt und all den Zauber, den Bitti, zu bieten hat.